Bund für vereinfachte rechtschreibung (BVR)

willkommenstellungnahmen → Zu: «zum kennen lernen»
2009-8-10

Der Bund für vereinfachte rechtschreibung nimmt stellung

Beitrag im forum von www.korrekturen.de

Re: zum kennen lernen (Helga, 20. 11. 2007, auszug)

Lieber Rolf Landolf, bleiben Sie doch bitte, bitte auch bei einem Forumbeitrag bei der gültigen deutschen Rechtschreibung bezügl. Groß- und Kleinschreibung. Gerade hier ist m. E. nicht der Ort für diese Art von "Misshandlung" der deutschen Rechtschreibung.


Beitrag vom mittwoch, , 12:13 uhr; Re: zum kennen lernen

Liebe Helga, was ist «gültig»? Meine rechtschreibung ist gültig, wie Sie sehen! Übrigens nicht nur «bezügl. Groß- und Kleinschreibung». (Daneben ist sie auch besser.) Vielleicht ist sie für Sie nicht gültig; die einzige erklärung dafür ist, dass Sie noch die volksschule besuchen. Dort gilt natürlich, was Ihr kultusminister bestimmt. Sobald Sie älter werden, werden Sie feststellen, dass das leben komplizierter ist und dass man nicht immer so klar sagen kann, was gültig ist. Einmal mehr muss ich den staatsrechtler Daniel Thürer zitieren: «Die Einheitlichkeit des Sprachgebrauchs ist als Grundwert weniger gewichtig als die persönliche Freiheit. Das gilt auch für die einheitliche Schreibweise.» Vielleicht werfen Sie später auch einmal einen blick in das grösste deutsche wörterbuch (entstanden 1854 bis 1965, www.dwb.uni-trier.de). Das gehört nicht zum volksschulstoff, ist aber aufschlussreich. Als ort zum nachgucken, was in der schule gilt, empfehle ich ein schulbuch oder www.duden.de. Gerade hier ist der ort, wo man nachdenken und diskutieren kann.

Originalbeitrag: www.korrekturen.de/forum/index.cgi/read/11086