Bund für vereinfachte rechtschreibung (BVR)

willkommenstellungnahmen → Zu: «Briefkasten»
2006-1-26

Der Bund für vereinfachte rechtschreibung nimmt stellung

Zu Briefkasten, Sprachspiegel, 12. 2005, nr. 6, s. 193

Eine begründung der eigennamengrossschreibung gibt es auf www.sprache.org: «Sinnvolle statt grammatikalische grossschreibung.»1 Dagegen dürfte eine begründung der substantivgrossschreibung im internet noch schwieriger zu finden sein als argumente für die fraktur (die findet man). Die guten, alten biblioteken helfen aber weiter.

Anhängern der substantivgrossschreibung gefällt sicher Munskes neues buch:

Fakten und kritik findet man vor allem bei Mentrup, u. a. im duden-taschenbuch

Ausführlicher geht er in den folgenden zwei büchern darauf ein:

Rolf Landolt, vorsitzer des Bundes für vereinfachte rechtschreibung (Zürich)

1) www.sprache.org/bvr/vorschlaege/eigennamengrossschreibung-begruendung.php
2) www.sprache.org/bvr/blb_Munske2005Lob.htm
3) www.sprache.org/bvr/buchpublikationen/Mentrup[1981]Wannschreibtmangross.php
4) www.sprache.org/bvr/blb_mentrup1979ids47.htm
5) www.sprache.org/bvr/buchpublikationen/MentrupWolfgang[1980]Materialien.php