Bund für vereinfachte rechtschreibung (BVR)

willkommenpersonen → Hansgeorg Stengel
2008-8-28

Wer ist wer in der reformdiskussion? Namen, zitate, anmerkungen.

Stengel, Hansgeorg

biografie

geb. 30. 7. 1922, Greiz

gest. 30. 7. 2003, Berlin

1945 studium: germanistik, journalistik

1959 freier autor

1971 solo-kabarettist


Zitate

Berliner Morgenpost, 30. 7. 2002

Er hat seine treuen Fans im Osten Deutsch­lands und füllt bei seinen Auftritten die Säle vom Thüringer Wald bis zur Ostsee. In den alten Bundes­ländern und in West­teil Berlins hat Hans­georg Stengel nicht Fuß gefasst.

Ulrich Griebel, Mitteldeutscher Rundfunk, 27. 7. 2008

Stengel, der sich selbst bescheiden als "Gebrauchs­dichter" bezeichnete, schrieb gereimte Verse über Lang­schläfer und Kellner, Hunde und Wellen­sittiche, über Liebes­nöte und Nachwuchs­probleme, Hand­werker und Dichter, die Rechtschreib­reform und die NPD.