Bund für vereinfachte rechtschreibung (BVR)

willkommenpersonen → Friedrich Dieckmann
2004

Wer ist wer in der reformdiskussion? Namen, zitate, anmerkungen.

Dieckmann, Friedrich

titel

dr. phil. h. c.

adresse

Moosdorfstr. 13, D-12435 Berlin


biografie

geb. 25. 5. 1937, Landsberg an der Warthe

freischaffender essayist, kritiker und autor

1995 mitglied: Deutsche Akademie für Sprache und Dichtung

1996 gründungsmitglied, vizepräsident: Sächsische Akademie der Künste


verweise

www.literaturport.de/Friedrich.Dieckmann

Umgang mit einem Staats-Streich, Berliner Zeitung, 4. 8. 2000

Volker Müller, Im Namen unserer Sprache, Berliner Zeitung, 24. 11. 2003